Alle Beiträge von Andreas Nöldeke

Der Papierkorb ist da!

Eine neue Version der Dateiablage steht zur Verfügung!

Mit der neuen Version der Dateiablage wird eine neue Frontend-Technologie genutzt, die nicht nur eine bessere Optik und einfacherer Bedienung ermöglicht, sondern auch die Nutzung auf Tablets und Smartphones optimiert.

Der Arbeitsbereich ist jetzt noch übersichtlicher und schneller. Sie können Dateien einfach per Drag & Drop verschieben, neue Contents erstellen und diese freigeben.

Durch die Optimierung der Suchansichten finden Sie noch leichter eigene oder für Sie freigegebene Materialien.

Auch die Detailansicht eines Materials ist übersichtlicher und ansprechender als zuvor.

Neben einem Vorschaubild und den wichtigsten Aktionen sehen Sie weiter unten alle wichtigen Informationen über den Inhalt.

Qualitätssicherung wird jetzt noch einfacher. Arbeitsabläufe zwischen Ihrem Autoren- und Redaktionsteam können Sie nun mit Workflows unterstützen.

Doch das Wichtigste zum Schluss:
Die Dateiablage verfügt über einen Papierkorb, der es ermöglich gelöschte Inhalte wiederherzustellen oder endgültig zu löschen.

Download eduPort Benutzerhandbuch Version 1.8

Spam – Vorfilterung

Seit Anfang Mai ist im eduPort-Mailsystem eine neue Funktionalität aktiviert, die es erlaubt, Spam oder unter Spamverdacht stehende Mails kenntlich zu machen.

Deshalb erhalten E-Mails, die als SPAM erkannt wurden, einen Prefix [SPAM] in der Betreffzeile.

E-Mails, die unter Spamverdacht stehen, werden mit dem Prefix [SPAMVERDACHT] in der Betreffzeile weitergeleitet.

Mittelfristig ist es unser Ziel, diese Mails in einem speziellen Ordner zuzustellen, so dass der normale Posteingang weitestgehend Spam-frei bleibt.

Bitte keine Umlaute und Sonderzeichen verwenden!

Dieser Hinweis richtet sich nur an die eduPort-Betreuer:

Umlaute und Sonderzeichen in E-Mailadressen oder Benutzerkennungen bereiten eduPort Schwierigkeiten und gefährden die Systemstabilität. Leider wird deren Verwendung systemseitig derzeit noch nicht unterbunden!

Bitte achten Sie daher unbedingt darauf, solche Zeichen (insbesondere ä, ö, ü und ß!) nicht zu verwenden. Vielen Dank!