Alle Beiträge von Volker Pelz

eduPort-Webinare des LI

Jeden Montag um 16:30 Uhr ist eduPort-Zeit! Das LI bietet Ihnen in Webinaren jeweils einen konkreten Impuls von 10-15` zu einem interessanten, arbeitserleichternden oder etwas versteckten Potenzial von eduPort. Im Anschluss daran können in ca. 15-20` Ihre Fragen aus der Praxis zu  eduPort geklärt werden.

Eine Übersicht mit den Terminen und Themen finden Sie hier im Veranstaltungskatalog des LI.

eduPort-Betreuer Schulungen

Ende Mai 2018 bietet das LI eine weitere eduPort-Betreuer-Schulung an.

Wenn Sie eduPort-BetreuerIn an Ihrer Schule sind oder werden sollen und bisher noch keine Schulung im Rahmen der Einführungsphase von eduPort hatten, empfehlen wir Ihnen dringend die Teilnahme an  der  2 x 4-stündigen Veranstaltung. Die Fortbildung ist für alle Schulformen geeignet. Über den folgenden Link können Sie sich anmelden. Es gibt noch freie Plätze:

1815L7502 31.05. und 7.06.2018, jeweils von 14.30 – 18.30 Uhr

Benutzerverwaltung in eduPort

Bis zur Produktivsetzung der automatischen Nutzerübernahme aus DiViS teilen Sie uns bitte alle Änderungen das päd. Personal betreffend an eduport@bsb.hamburg.de mit und stellen bitte sicher, dass diese Personen von Ihrer Schulleitung in DiViS eingepflegt werden.

Folgende Personalgruppen werden bei der automatischen Benutzerverwaltung berücksichtigt werden:
· Lehrkräfte
· Sozialpädagogen in Vorschulklassen und Klassenlehrerfunktion
· Bedarfsdeckung aus JMS/LI/ReBBZ
· pädagogisches und therapeutisches Fachpersonal (PTF)

Über den Starttermin der automatischen Benutzerverwaltung werden wir Sie rechtzeitig informieren!

Accounts für schulisch Beschäftigte, die nicht zu den genannten Personalgruppen gehören (z.B. Gastlehrkräfte), werden nicht automatisiert angelegt werden. Für diese Personen können Sie in Einzelfällen in Eigenverantwortung der Schule selbst Accounts hinzufügen und bearbeiten. Bitte beachten Sie dabei die geltenden Regelungen zu Honorarkräften, die personalrechtlich keine Kennung in eduPort erhalten dürfen.
Solche manuell angelegten Accounts sind auf eine kleine Zahl von Einzelfällen beschränkt.
Selbstverständlich dürfen auch keine nicht-personalisierten, generischen Accounts (z.B. lehrer1, ipad1, o.ä.) angelegt werden.

Dateiübertragungen per WebDAV

Leider werden Ausfälle der eduPort-Dateiablage häufig wohl dadurch verursacht, dass einzelne Nutzer größere Datenmengen  per WebDAV übertragen oder synchronisieren!

Dataport versucht die Ausfallproblematik grundsätzlich zu lösen. Die genaue Ursache wurde bisher aber leider noch nicht gefunden.

Wir möchten daher alle Nutzer nochmals dringend darum bitten, bis auf Weiteres die Übertragung ganzer Ordner und Ordnerstrukturen per WebDAV  zu unterlassen!

 

Beschränkungen bei Windows-Netzlaufwerken

Wenn Sie für Ihre eduPort-Dateiablage ein Netzlaufwerk auf Ihrem Windows-Rechner eingerichtet haben, wie wir es in unseren Anleitungen beschrieben haben, müssen Sie einige Einschränkungen beachten. Diese Einschränkungen sind nicht eduPort-spezifisch. Es handelt sich um Restriktionen von Windows:

  1. Aus Sicherheitsgründen limitiert Windows die Größe einzelner Dateien für den Zugriff über WebDAV auf 50 MB. Diese Beschränkung gilt für Downloads und Uploads. (siehe hier unter der Rubrik „Dateiablage“!)
  2. Dateinamen (genauer gesagt: Dateipfade) dürfen nicht zu lang sein (siehe hier unter der Rubrik „Dateiablage“)
  3. Folgende Sonderzeichen dürfen nicht in Ordner- oder Dateinamen vorkommen:
    • < (less than)
    • > (greater than)
    • : (colon)
    • “ (double quote)
    • / (forward slash)
    • \ (backslash)
    • | (vertical bar or pipe)
    • ? (question mark)
    • * (asterisk)

Die Einschränkungen gelten nicht, wenn Sie die Weboberfläche von eduPort benutzen!

Kontakt zu uns

Wichtiger Hinweis aus gegebenem Anlass:

Bitte kontaktieren Sie uns mit Ihren Anliegen immer über die
E-Mailadresse eduport@bsb.hamburg.de unseres Funktionspostfachs, die auch hier auf der Website verlinkt ist!

Schreiben Sie bitte nicht an E-Mailadressen von Admin-Accounts auf Ihrem eduPort-Portal (z.B. pelzvo.bsbadmin@meineschule.hamburg.de).

Diese Accounts dienen ausschließlich dazu, dass wir uns zu Ihrer Unterstützung auf Ihrer Schulinstanz einloggen können. Zu diesen Accounts gehören zwar standardmäßig E-Mailadressen, es ist uns aber nicht möglich, diese abzurufen oder weiterzuleiten. Mails an diese Adressen erreichen uns folglich nicht!

Schulkalender veröffentlichen

Ein häufig nachgefragtes Anwendungsszenario aus Schulen ist die Bereitstellung des (öffentlichen) Schulkalenders auf der Homepage der Schule.

Es gibt in eduPort ein „Neuigkeiten“-Modul, an dessen Bereitstellung wir gerade arbeiten. Über dieses Modul wird es möglich sein, einen sog. „iframe“ des öffentlichen Schulkalenders zu erzeugen, der auf anderen Webseiten (z.B. der Schulhomepage) eingebunden werden kann!

Wir informieren Sie, sobald das Modul zur Verfügung steht!

Kalender- und Adressbucheinbindung auf Apple-Geräten

18.09.2017 Update!

Zu der lang bekannten Problematik mit der CalDAV/CardDAV-Schnittstelle auf Apple-Geräten hat Dataport jetzt einen Apple-Spezialisten hinzugezogen, der sich der Problematik unterstützend annimmt!

Eine  Einbindung der eduPort-Kalender und Adressbücher funktioniert sporadisch, aber leider nicht verlässlich! Hat die Einbindung aber einmal geklappt, bleibt sie erhalten. Wenn die Einbindung also nicht gleich gelingt, ist Geduld und häufigeres Probieren oft erfolgversprechend!