Schuljahreswechsel in eduPort

In eduPort erfolgt systemweit eine automatische Umstellung des Schuljahres zum Schuljahreswechsel. Diese findet während des Wartungsfensters am 30.07. zwischen 22:00 und 24:00 Uhr statt.

Bei dieser Umstellung wird der „aktive Zeitabschnitt“, welcher in der Benutzerverwaltung von eduPort im Reiter „Schule“ auswählbar ist, vom bisherigen Schuljahr 2019/2020 auf das Schuljahr 2020/2021 geändert:

Auswirkungen hat dies an Ihrer Schule nur dann, wenn Sie in der Gruppenverwaltung sog. nicht-permanente Gruppen eingerichtet haben. Das ist dann der Fall, wenn Sie bereits Ihre Schülerinnen und Schüler auf die automatische Benutzerverwaltung von eduPort aufgeschaltet haben und anhand unserer Anleitung Klassen und Klassenzuordnungen eingespielt haben.  Diese Klassen sind als nicht-permanente Gruppen an das aktuelle Schuljahr, also derzeit an das Schuljahr 2019/2020, gekoppelt.

An Schulen, die keine nicht-permanenten Gruppen eingerichtet haben, hat der Schuljahreswechsel keine Auswirkungen!

Die automatische Umstellung auf das neue Schuljahr führt in der Gruppenverwaltung dazu, dass die Gruppen/Klassen des zurückliegenden Schuljahres in der Gruppenverwaltung nicht mehr sichtbar sind. Sie bleiben aber dennoch im System erhalten und die Zuordnungen und Freigaben dieser Klassen sind nicht verloren! Im Reiter „Schule“ der Benutzerverwaltung können Sie unter „Zeitabschnitt“ das Schuljahr händisch umstellen, um die „alten“ Gruppen in der Gruppenverwaltung wieder zu sehen.

Eine Änderung unter „Aktiver Zeitabschnitt“ führt zu einer systemweiten Umstellung auf das ausgewählte Schuljahr. Deshalb ist bei dieser Umstellung eine Sicherheitsabfrage zwischengeschaltet.

Die Klassen und Klassenzuordnungen für das neue Schuljahr können Sie nach der Umstellung des Schuljahres in DiViS mit Hilfe unserer Anleitung auch wieder in eduPort einspielen, wenn Sie dies wünschen oder benötigen.